Whipercard

Heute habe ich mich an’s Werkeln einer Whipercard gemacht. Wenn man die Karte an beiden Seiten auseinanderzieht erscheint das Motiv- hier der Schmetterling mit Geburtstagsgruß und beim Schließen  ‘fliegt’ er wieder in die Karte und ist nicht mehr sichtbar. Ich finde diese Technik sehr schön, es ist doch immer toll, wenn sich was bewegt, oder? Den kreativen Kopf dieser Kartenart kann ich nicht ausmachen, aber meine Upline Bianca hat uns diese Technik (beim letzten Teamtreffen in Haunswies) gezeigt

SAM_0631

SAM_0629

Verwendet habe ich Cardstock in altrosè und das passende Designpapier, sowie flüsterweissen CS für das ‘Sahnehäubchen’ beim Muffin. Gestanzt habe ich mit dem 2-3/8 Wellenkreis und der Törtchen Elementstanze. Der Schmetterling, aus dem Papillon Potpourri, wurde erst in altrosè abgestempelt und dann mit der Schmetterlingsstanze ausgestanzt. Mit Crystal effects überzogen bekommt das Motiv- genau wie die Äpfel- einen schönen Glanz.

 

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Twitter
  • RSS

3 Responses to “Whipercard”

  1. Monika Schl sagt:

    Hi Sabine,
    ich habe heute zwei neue Whipercards gewerkelt – so wie du uns das im Workshop gezeigt hast. Eine für meine Freundin Gitte und eine wollte meine Tochter zum Verschenken, weil sie ihr so gut gefallen hat 🙂 Für Gitte´s Karte habe ich eine in grün/rot passend zum Geschenkegutschein und für die Andere habe ich orange/weiß verwendet. Sind so toll geworden, dass ich sie am liebsten behalten würde.

    liebe Grüße
    Monika Sch

  2. piesi sagt:

    Liebe Moni, am 06.09. beim Workshop zeige ich dir alles ;-))) LG von der Piesi

  3. Moni sagt:

    Hallo Sabine,

    die Karte ist wunderschön!!!
    Eine ganz tolle Idee, ich hoffe du zeigst mir bald wie sie funktioniert.

    ganz liebe Grüße

    Moni

Leave a Reply

AD